Samsung Galaxy Tab 10.1N im Test: So gut, dass Apple es verbieten muss?

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 wurde von Apple vom Markt geklagt, das 10.1N ist die erlaubte Version. Ist es wirklich so gut, dass Apple Angst haben muss?

Das Samsung Galaxy Tab 10.1N ist ein Android Tablet vor dem offenbar Apple Angst hat, ob diese Angst berechtigt ist, ist hier allerdings die Frage. Da jetzt bald eine Welle an Windows 8 Tablets auf uns zu kommt und Tablet Tests bei uns bisher zu kurz kamen ist das Galaxy Tab 10.1N das ideale Gerät zum Üben. Wie es mir gefallen hat sag ich euch hier!

Was ist in der Packung?
  • Samsung Galaxy tab 10.1N
  • Kopfhörer
  • USB-Kabel
  • USB auf Steckdose (Netzteil)
  • Diverse Anleitungen
Technische Daten

Das Samsung Galaxy Tab 10.1N hat ein 1Ghz Dual-Cpre Prozessor, dazu ein 10,1 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel. Für Fotos gibt es eine 3 Megapixel Kamera auf Rückseite und eine 2 Megapixel Kamera auf der Frontseite. Der Akku ist mit 7000 mAh Stunden dazu auch ziemlich potent. Auf dem Gerät selbst läuft Android 3.1 also Honeycomb, leider. Samsung hat es hier wirklich verpasst dem Gerät Android 4.0 zumindest als Update zu verpassen, kann ja aber noch was werden. Die Oberfläche ist übrigen Samsung typisch TouchWiz. Das Gerät gibt es wahlweise mit 32GB oder 16GB Speicher und ist nicht erweiterbar. Wir hatten die 16GB Version im Test.

Software

Die Software ist wie bereits gesagt leider etwas altbacken. Dazu legt Samsung die recht träge TouchWiz Oberfläche über Android. Alles in allem zieht Android 3.1 und TouchWiz die Geschwindigkeit des Gerätes ziemlich runter. Dazu sind Abstürze von Apps oder auch dem Browser nicht unbedingt selten. Software ist also nicht die Stärke des Samsung Galaxy Tab 10.1N!

Haptik, Optik und Qualität

Diese Punkte sind beim Galaxy Tab 10.1N richtig gut. Das Gerät sieht zwar bis auf die Lautsprecher und dem Format ziemlich aus wie ein iPad, allerdings ist das gute Stück ja auch nicht hässlich. Dazu liegt das Galaxy Tab 10.1N richtig gut in der Hand, zumindest für ein 10,1 Zoll Gerät. Hier ist das Gerät mindestens auf iPad Niveau. Die Qualität ist im Allgemeinen auch wirklich gut, es knackt nichts, nur dass sie die Plastikrückseite leicht eindrücken lässt gefällt mir nicht so gut. Dazu ist das Micro richtig gut. Ebenso liefern die Lautsprecher einen erstaunlich guten Sound und das auch bei einer richtig guten Lautstärke.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des Tab 10.1N ist wirklich spitze. Wenn ihr auf ein Tablet mit guter Akkulaufzeit wert legt, dann kauft euch dieses Tablet oder ein iPad. Bei nur noch 15% Akku kann ich meistens trotzdem noch um die zwei Stunden oder etwas länger skypen. Mit dem Galaxy Tab 10.1N komme ich bei keiner dauernden Benutzung locker über 2-3 Tage, einfach spitze. Wie es dann aussieht, wenn man es wirklich dauernd nutzt ist natürlich eine andere Frage, wieso ich es so allerdings nicht nutze will ich im Fazit erklären.

Fazit:

Das Samsung Galaxy Tab 10.1N ist bisher das beste oder eins der besten Tablets neben dem iPad. Mit Android 4.0 würde es sicher noch viel mehr Spaß machen, aber trotzdem ist es wirklich gut. Gerade um mal auf dem Sofa zu sitzen und zu surfen bzw. zu skypen ist es richtig toll, nun ja für mehr aber leider nicht. Ich weiß, dass ein iPad nicht viel besser ist, aber hier gibt es wenigstens richtig viele gute angepasste Apps. Android ist für mich als Tablet Plattform nicht das Optimum. Wer das allerdings anders sieht, der kann mit dem Galaxy Tab 10.1N für ca 320€ in der W-Lan Variante ziemlich glücklich werden!

Einen riesen Dank an GetGoods die es uns ermöglicht haben das Samsung Galaxy Tab 10.1N zu testen!
Samsung Galaxy Tab 10.1N bei GetGoods kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.