Google Glass in der Kritik

Reinhard Clemens, Vorstandsmitglied der Telekom äußert sich zu Project Glass.

googleglassbrin-1

Reinhard Clemens kam zuletzt während eines Interviews auf die Google Glass zu sprechen, die er eigentlich hoch lobte. Er sagt, dass die technischen Fortschritte, die sich in Project Glass verstecken sowohl für Unternehmer und Endverbrauchern immens sind. Auf der anderen Seite weißt er jedoch auch auf eine große Sicherheitslücke hin:

“Und Google schließlich arbeitet an einer Brille, mit der sich unbemerkt Fotos oder Videos aufnehmen und sofort ins Internet laden lassen”

 

Er trifft wahrscheinlich einen Nerv vieler. Diejenigen die schon bei Google Street View und sonstigen Eingriffen in die Privatsphäre am liebsten die Reißleine gezogen hätten. Gleichzeitig weckt er so auch den “Normalo” unter uns und spricht ein Thema an was nicht einmal all zu Unrealistisch ist .
Fakt ist doch, dass man die Google Glass mit dem Satz “ Ok, Glass…” in einem unbeobachteten Moment aktivieren könnte ohne das es jemand merkt. die anschließenden Fotos oder Videos bekäme niemand mit und wer weiß, wen man so in eine bestimmt sehr prekäre Lage bringen kann. Denkt man doch nur mal an den alltäglichen Klatsch und Tratsch. Hier mal über den Chef gelästert und schwups war’s das mit der Gehaltserhöhung. Andererseits kann man jedoch sagen, dass die technischen Fortschritte einfach weitgehend überwiegen und das dieser Punkt zu vernachlässigen oder durch eventuell ein kleines Lämpchen zu beheben ist. All dies ist Meinungssache.

Was ist eure Meinung zur Google Glass und den befürchteten Eingriffen in die Privatsphäre?

Mein Senf:

Meiner Meinung nach ist Project Glass eine wundervolle Idee ich kann es eigentlich kaum erwarten auch mal so ein “Teil” aufzusetzen und in die Zukunft zu blicken.
Natürlich die Gefahren die Clemens hier auf weißt sind allgegenwärtig aber  ich denke, dass sich das Regeln lässt. Klar ist das dumm aber für mich überwiegen hier die technischen Raffinessen.
Es wird hier wieder zwei Lager geben eben die Pro Leute die Technik lieben und den Fortschritt hoch einschätzen und eben die, die Angst haben , das die Eingriffe in ihre Privatsphäre, ohne ihr zutun oder Wissen schadhaft für sie sind oder sein können.

Quellen: Telekom via MobiFlip