Jobs bestand auf Klage gegen Samsung!

Es ist ja nichts neues das Apple und Samsung seit langem gegeneinander vor den Gerichten kämpfen. Aber jetzt kamen ein Ausführlicher Artikel ans Tageslicht, der viel noch nicht bekanntes zeigt.

Samsung_Logo_4

 

Noch einmal zur Auffrischung:

Im Jahre 2005 suchte Apple nach einem Zulieferer für Flash-Speicher. Jobs aussage zu diesem Zeitpunkt lautete: „Wer den Markt beherrscht, der beherrscht auch den Bereich der ‚Consumer Electronics‘. Samsung war 2005 noch mit ca. 50 Prozent Marktanteil Weltmarktführer. Heute sind sie mit 39 Prozent auch noch ganz gut dabei. Dies war Grund genug das Apple sich für den Südkoreaner entschied. Der eigentliche Krieg begann erst vor 3 Jahren, also im Jahre 2010. Apple kontaktierte Samsung mit der Beschwerde das die Geräte von Samsung zu ähnlich der Geräte von Apple wären. Der heutige CEO Tim Cook war für ein gemäßigteres Vorgehen, um die „Beziehung“ zum wichtigsten Zulieferer nicht zu verstreiten. Jobs schloss sich aber dieser Vorgehensweise nicht an und rief zum Krieg gegen Samsung auf. Doch, keiner kann behaupten das sich Samsung bei ihrem ersten Galaxy S nicht an Apple’s iPhone bedient hat. Heute hat Samsung zum Glück die Kurve gekriegt und hat ein eigenständiges Smartphone entwickelt. Wer weiß wie die Lage sonst heute aussehen würde. Doch Samsung vs. Apple begann eigentlich erst richtig als der erste Prozess vor dem Düsseldorfer Gericht wegen dem Design des Samsung Tab 10.1 lief.

QUELLE:  allaboutsamsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.