Microsoft Lumia 640DS – Review

Ich hatte die Möglichkeit das Microsoft Lumia 640DS zu testen. Im Folgenden werde ich euch, wie ihr es gewohnt seit, ein Review über das Smartphone geben. Ich habe es unter verschiedenen Aspekten wie Akku, Display etc. getestet. Hierbei ist darauf zu achten, dass ich Smartphones maximal 18 Tage teste und immer den Preis beachte. Hier ist der Preis ca. 140€. Schaut euch unbedingt das Video zum Review auf Youtube an!

Inhalt des Karton

Die Kartons der Lumia-Reihe verändern sich nicht mehr großartig. Das Design ist wie auch schon bei Lumia 532 oder 535. Vorne sehen wir das Smartphone und hinten ein paar Angaben was im Karton drin ist. Dazu werde ich jetzt auch kommen. Im Karton haben wir natürlich das Handy, wir hatten die Cyan- Edition, außerdem haben wir noch den Akku, ein Ladegerät und ein paar Anleitungen, also wie bei den anderen Lumias auch.

Design, Verarbeitung und Haptik

Das Design des Lumia 640DS ist schlicht. Wir haben einen 5 Zoll großen Display, ohne Hardware-Tasten. Auf der rechten Seite haben wir den Lock-Button und die Lauter/Leiser Tasten. Unten haben wir den Micro-USB Eingang und oben den 3,5mm Aux-Eingang. Auf der Rückseite die Kamera und den Blitz. Kein geschnörkel oder sonstiges, mir persönlich gefällt das Design sehr. Die Verarbeitung ist gut. Es sind mir keine Mängel oder Verarbeitungsfehler aufgefallen, so bin ich es auch von Microsoft gewohnt. Da es ein ziemlich großes Smartphone ist, wir erinnern uns an den 5 Zoll Display, kommt es auf den Nutzer an. Bei großen Händen liegt es auch gut in der Hand, bei kleinen Händen könnte das ein Problem sein. Es wiegt 145g, was auch gut auf das Gerät verteilt ist.

IMG_4791

Performance/Speicher

Im Handy ist ein Qualcomm MSM8926 Snapdragon 400 eingebaut, d.h. ein Quad-core 1.2 GHz Cortex-A7. Kurz ein durchschnittlich guter Prozessor, der auch gut zum Smartphone passt. Eingebaut hat Microsoft einen Arbeitsspeicher von 1GB Ram, was auch durchschnittlich ist. Für den normalen Gebrauch(ab und zu Twittern, Whatsapp, Instagram usw.) reicht dies auch locker aus. Mir sind im 2-Wöchigen Test keine Probleme diesbezüglich aufgefallen. Für Apps, welche höhere Anforderungen haben, könnte der etwas geringe Arbeitsspeicher zu Problemen führen.
Nun kommen wir zum Speicher. Eingebaut hat Microsoft 8GB Speicher, der ist auch erweiterbar auf bis zu 128GB, mittels microSD-Karte. Das Problem ist nur das, wie bei jeden Smartphone, dass Firmware und Co. sehr viel Platz wegnimmt. So kommen von den 8GB sehr schnell 2-4 GB Speicher weg. Dann kommen noch ein Paar Apps, Bilder, Musik dazu und schon ist er voll. Nun ist man leider gezwungen eine microSD-Karte zukaufen, um den Platz zu erweitern. Das gibt von mir einen Daumen nach unten.
Alles in allen ist die Performance und der Speicher für den Preis von ca. 140 € richtig gut und es macht Spaß damit zu arbeiten.

Kamera/Display

Das Display ist 5 Zoll groß und es hat eine Auflösung von 720×1280 pixels, also HD. Dies ist auch bei der Größe nötig, da es sonst echt unschön wird. Aber bei dem Lumia 640DS ist das ein Glück der Fall. Die Auflösung ist echt schön und mir ist nichts Negatives aufgefallen. Auf dem Display sind On-Screen-Tasten. Manche mögen das, manche nicht. Ich bin eher zweigeteilt. Manchmal hat es auch etwas gestört, da man ab und zu auf den Homebutton gekommen ist, ohne es zu wollen. Aber mit ein bisschen Übung ging es auch nach ein paar Tagen. Das Glas ist Corning Gorilla Glass 3, was ganz normal ist und auch guten Schutz bietet.
Die Hauptkamera hat 8MP. Die Mega-Professionellen Bilder kann man nicht mit diesen Handy machen, aber für ein Bild hier und da reicht es komplett aus. Der Autofokus ist auch gut und der Blitz erfüllt auch seine Aufgabe. Die Kamera ist fähig Full-HD Aufnahmen zu machen in 30FPS. Die Frontkamera hat 1MP. Also meiner Meinung nach reicht dies auch, nur für den Selfie-Fan könnte das zu wenig sein. Mit ihr kann man Videos in 720p machen.

Akku

Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Akku. Eingebaut wurde ein Li.Ion 2500mAh starker Akku. Dafür schon mal den ersten Daumen nach oben. Den zweiten gibt es für die Wechselbarkeit des Akkus. Nach einen Tag normaler Nutzung(hier mal einen Tweet, da mal ein Quizduell gespielt, oder einfach mal Facebook gecheckt) hatte der Akku noch um die 30-40%. Damit kann man gut arbeiten. Mir ist es nur einmal passiert, dass der Akku leer war, dies war aber nach ca. 18 Stunden. Der Akku macht echt Spaß bei diesem Gerät.

wp_ss_20150609_0001 wp_ss_20150609_0003

 

 

 

 

 

 

 

 Vernetzung und Features

Man muss beachten, dass dies die Dual-Sim Variante ist. Diese ist leider nicht LTE fähig. Die „normale“ Variante ist LTE fähig. Mit der DUAL-SIM Variante kann ich HSPA bekommen. Also alles was der Durchschnittsnutzer braucht.
Features hat das Gerät natürlich auch. Unter anderem „Blick“ oder Cortana, also alles das was wir von den neueren Lumias kennen.

Fazit

Mein Fazit fällt positiv aus. Es ist ein Top-Smartphone für den Preis. Performance/Akku/Display sind alle bei Test positiv aufgefallen und für 140€ – ich habe es schon für 99€ gesehen – gibt es nichts zu meckern. Für alle, die ein gutes WindowsPhone Einsteiger-Gerät suchen, kann ich es sehr empfehlen, aber auch allen anderen.

IMG_4792

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.